• Phone: 030 - 22494948
  • Email us: info@wortrandale.de
  • erreichbar:
  • Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr

Jordan Wegberg

Jordan Wegberg

 

Jordan T. A. Wegberg studierte Germanistik und Anglistik in Düsseldorf (Abschluss: Magister Artium) sowie Literaturvermittlung und Medienpraxis in Essen. Seit 1994 arbeitet er als freiberuflicher Übersetzer und Lektor für Verlage im gesamten deutschsprachigen Raum.

Sein bei Rowohlt erschienenes Romandebüt Memory Error sowie einige seiner Kurzgeschichten und Gedichte wurden mehrfach preisgekrönt, unter anderem mit dem Brandenburgischen Literaturpreis und der Goldenen Leslie des Landes Rheinland-Pfalz. Mittlerweile ist – ebenfalls im Rowohlt Verlag ‒ Wegbergs siebter Roman Meine Mutter, sein Exmann und ich erschienen.

Neben der Arbeit an eigenen Texten leitet Jordan T. A. Wegberg Seminare und Workshops für literarisches Schreiben und ist als Autorenberater für das Literaturhaus Lettrétage tätig.

Was bedeutet dir Literatur?
In meinem beruflichen wie in meinem privaten Alltag dreht sich fast alles um Literatur: ich schreibe sie, lese sie, fördere, übersetze und lektoriere sie. Manchmal träume ich sie auch. Wenn ich also behaupte, Literatur sei mein Leben, ist das keine Phrase.

Was reizt dich daran, Jury-Mitglied bei Wortrandale zu sein?
In den letzten zehn Jahren war ich als Jury-Mitglied oder Organisator an den Ausschreibungen verschiedenster Preisstifter beteiligt: vom Deutschen Odd Fellows-Orden über die Union Sozialer Einrichtungen, den Freien Deutschen Autorenverband und die Kulturverwaltung Steglitz-Zehlendorf bis zum Antaris-Festival. So unterschiedlich auch die Aufgabenstellung war: Immer habe ich dabei interessante Menschen und großartige Texte kennengelernt. Das wird bei Wortrandale bestimmt nicht anders sein!

Wortrandale

Bildquelle: Anoushka Nemitz